Siegel und Qualitätszeichen

Mal ehrlich: Bio ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Wer Bio kauft, meint etwas Gutes zu tun. Käufer von Bio-Produkten wollen sich um die Umwelt, um ihre Kinder und um die Zukunft kümmern. Der Wertewandel ist in vollem Gang! Das ist natürlich auch der Industrie und dem Handel nicht entgangen. Vertrauen ist der Kern der Bio-Haltung. Erzeugerverbände, Handelsketten und sogar die EU konkurrieren um das Vertrauen des Verbrauchers. Viele Logos versprechen das Gute - und stiften Verwirrung. Auf dem deutschen Markt gibt es insgesamt über 1.000 verschiedene Kennzeichen. Außer Ökozertifikaten zählen unzählige Gütesiegel dazu. Wie man bereits anhand der Label-Bezeichnung erkennen kann, was sich grundsätzlich dahinter verbirgt, wird hier erklärt.

Auf dem deutschen Markt gibt es etwa 20 Gütesiegel für Textilien. Einen Überblick über die wichtigsten, verbunden mit Angaben zu den zugrunde liegenden Kriterien, geben wir hier.

Die für eine Orientierung im Bereich der Naturkosmetik wichtigen Standards mit Hintergründen dazu sind hier zusammen gefasst.